Medizinische Massagen****Rückenmassage****Bindegewebsmassagen****Sportmassagen****Schröpfglasmassagen****Breuss Massagen****Ultraschallbehandlungen - Fettzellen Kavitation****Colon – Hydro - Therapie****Ohrakupunktur - Ohrakupressur****Cranio – Sakrale - Therapie****Wirbeltherapie nach Dorn****Bachblütentherapie****Schröpfbehandlungen****Baunscheidtieren****Fußreflexzonenmassage****Lymphdrainagen****Ausleitung durch Wickel****Kosmetik****Kosmetikbehandlungen****Kosmetik Gesicht****Kosmetik Gesichtsbehandlungen für Sie & Ihn****Kosmetik Gesichtsbehandlungen für Jugendliche****Kosmetik Augenbrauenkorrektur****Kosmetik Augenbrauen färben****Kosmetik Wimpern färben****Kosmetik Hand & Fuss****Kosmetik Maniküre****Kosmetik Handpflege****Kosmetik Pediküre****Kosmetik Fusspflege****Kosmetik Nagelpflege****Kosmetik Paraffin Behandlungen****Kosmetik Haarentfernung****Energetische Heilkunde****Energetische Therapiesitzungen****Angel Light Healing****Heilengel****Schutzengel****Angel light healing – Ausbildung ****Meditationsausbildung ****Chakrenseminar**** Farbseminar****

 

  

Startseite
 

Therapie - Anwendungen
Fettzellen Ultraschallbehandlung

Colon - Hydro - Therapie

Ohrakupuntur

Cranio - Sakrale - Therapie

Wirbeltherapie nach Dorn

Energetische Therapieanwendungen

Bachblüten - Therapie

Schröpfbehandlung

Baunscheidtieren

Fußreflexzonenmassage

Lymphdrainage

Ausleitung durch Wickel

 

Kosmetik - Anwendungen

Faltenunterspritzen mit Hyaluronsäure

Mesotherapie - Anti Aging - Biorevitalisierung

Kosmetik - Gesicht

Kosmetik - Hand & Fuß

Kosmetik - Haarentfernung

 

Massagen

Medizinische Massagen

Bindegewebsmassage

Sportmassage

Schröpfglasmassage

Breuss Massage

 

Energetische Heilkunde

Angel light healing

Heilengel - Schutzengel

 

Ausbildungen

Seminare

 

Preise

Termine

Links

 

Vorstellung Referentin

Literatur

Datenschutz

 

 

Bindegewebsmassage

 

Eine Bindegewebsschwäche ist eine Minderwertigkeit des Stützgewebes. Das Bindegewebe, das aus elastischen und Kollagenfasern besteht, umgibt, stützt und festigt normalerweise wie ein Gerüst jedes Organ des Körpers und verbindet die Strukturen im menschlichen Körper miteinander. Je weniger straffende Fasern (kollagene Fasern) im Bindegewebe vorhanden sind, umso geringer ist die Gewebespannung. Dies führt dann zur Erschlaffung der äußeren Haut, Blutgefäße können sich erweitern (Krampfadern) und die feste Verankerung einzelner Organe an ihrem eigentlichen Platz kann nachlassen.

Zur Bindegewebsschwäche kann es wegen fehlender körperlicher Belastung, aus Altersgründen oder bereits in jungen Jahren durch Veranlagung kommen. Wechselduschen und gezielte gymnastische Übungen können aber zu einer generellen Festigung beitragen.

Gegen sich weiter ausdehnende Krampfadern haben z.B. (Nordic-) Walking, Jogging und Schwimmen eine positive Wirkung, da das umliegende Binde- und Muskelgewebe gestärkt wird und so die Venen stützen kann. Auch maßvolles Krafttraining unter Anleitung kann bei Bindegewebsschwäche unterstützend wirken. Eine ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung und der weitgehende Verzicht auf Alkohol helfen unter anderem. Dies kann vor allem bei ausgeprägter Bindegewebsschwäche und damit einhergehendem, vorzeitigem Knorpelabbau und daraus resultierenden entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv wirken.

Bei der Cellulite (oder Orangenhaut) handelt es sich um eine Dellenbildung der Haut, die hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesäßes auftreten kann. Sie kommt fast ausschließlich bei Frauen vor, da Männer eine andere Bindegewebsstruktur haben. Im Fall von Übergewicht kann Cellulite bereits vor dem 25. Lebensjahr auftreten, in fortgeschrittenem Alter bekommen sie 80 bis 90 Prozent aller Frauen in unterschiedlichem Ausmaß.

Cellulite entsteht bei Frauen, weil ihr Fettgewebe vornehmlich unter der Haut (subkutan) liegt, andererseits die das Fettgewebe durchziehenden bindegewebigen Kollagenstränge als steppdeckenähnliche Unterteilung der Fettläppchen unter den zyklischen weiblichen Hormonveränderungen mal mehr oder weniger anschwellen und somit die „Steppdecke“ der Kollagenbänder sichtbar machen. Cellulite ist unter anderem hormonell (Östrogen) bedingt.

Cellulite ist keine Krankheitserscheinung, sondern eine biologisch bedingte Veränderung des weiblichen Bindegewebes, die zu einem rein ästhetischen Problem werden kann. Zur Vorbeugung oder Verminderung sind zahlreiche medizinische, alternativmedizinische und kosmetische Behandlungsmethoden entwickelt worden.

Bindegewebsmassage                                  35,- €

Beinmassage bei Bindegewebsschwäche + zur Cellulitebehandlung

(ca. 60 Minuten)

 

 

 

 

Bindegewebsmassage